Gymnasium
Bruchhausen-Vilsen

Aktuelles

Auf den Spuren der Römer und Germanen: Ausflug der 8g2 nach Kalkriese

Regelmäßig reisen Lateinschüler:innen nach Kalkriese und erforschen die Vergangenheit. Wenn sie sich dann als rasende Reporter versuchen, entstehen folgende Texte:

„Nach einer 90-minütigen Busfahrt sind wir in Kalkriese angekommen. Nachdem wir dort kurz gewartet haben, wurden wir dann von einer Führerin empfangen, die uns durch eine hügelig geprägte Landschaft geführt hat. Dort haben wir viele Informationen der Geschichte über die Varusschlacht und Kalkriese bekommen. An einer Stelle sind wir sogar in eine alte Grabungsstelle reingegangen. Anschließend sind wir dann noch zum Niedrigseilgarten gegangen. Auch dort hatten wir sehr viel Spaß! Um ca. 15 Uhr sind wir dann wieder am Schulzentrum angekommen.“ (Leon, Alex, Ben, Jonas, Lenn)

„Am 9.9.21 sind wir mit dem Bus nach Kalkriese gefahren. Als wir dort angekommen sind, sind wir zu einem kleinen Spielplatz gegangen. Dort wurden wir von einer Frau abgeholt, die mit uns eine Führung gemacht hat. Sie hat uns erklärt, dass die Varusschlacht unter anderem in Kalkriese stattgefunden hat. Sie hat uns sehr viele interessante Dinge erklärt. Heute finden in Kalkriese Ausgrabungen statt, die wir aus der Ferne gesehen haben. Danach haben wir im Museum viele Dinge gesehen, die bei den Ausgrabungen gefunden wurden und haben das Gelände vom 40 Meter hohen Aussichtsturm angeschaut. Nach der Führung waren wir noch im Niedrigseilgarten, der auch dazu gehört. Nachdem wir dort waren, sind wir mit dem Bus wieder zurückgefahren.“ (Mayra, Leni N.)

„Am 9.9. haben wir (8g2) einen Klassenausflug nach Kalkriese unternommen. Dort haben wir an einer Führung teilgenommen, wo uns über die römischen Funde berichtet wurde, die dort entdeckt wurden. Außerdem wurden uns die Funde in dem angrenzenden Museum gezeigt. Dort gab es auch Darstellungen von z. B. der Schlacht. Als wir mit der Führung fertig waren, sind wir in einen Niedrigseilgarten gegangen, wo wir in kleinen Gruppen 2 verschiedene Parcours geklettert sind.“ (Lea, Celine, Neele, Lia)