Gymnasium
Bruchhausen-Vilsen

Aktuelles

Einwahl der zweiten Fremdsprache

Eine Besonderheit des Gymnasiums besteht darin, dass man ab der sechsten Klasse eine zweite Fremdsprache erlernen darf und muss.

Um das gut zu schaffen, ist es nötig, dass sich jede*r von Beginn an anstrengt. Neues Wortmaterial will fleißig gelernt, Grammatik verstanden und trainiert wird. Die modernen Fremdsprachen Französisch und Spanisch wollen gesprochen werden, die alte oder klassische Sprache Latein wird mehr gelesen.

Ganz gleich welche Fremdsprache ihr, liebe Fünftklässler, nun erlernt - es hält euer Gehirn fit. Dass das auch anstrengend ist und von euch Einsatz verlangt , ist klar!

Die Gruppeneinteilung ist nun abgeschlossen. Nicht jede*r erhält ihren oder seinen Wunsch, am Ende musste das Los entscheiden.

Manchmal weiß man erst im Nachhinein, wofür das ein oder andere im Leben gut war.

Verfasser: JM. Döhl