Gymnasium
Bruchhausen-Vilsen

Aktuelles

Klassenfahrt der 6g4 – Eine Woche im Wald

Wir sind mit dem Fahrrad ins Waldpädagogikzentrum Hahnhorst (WPZ) in Schwaförden gefahren. Die Fahrradtour hat ca. zweieinhalb Stunden gedauert, mit mehreren Pausen. Danach haben wir unsere Zimmer bezogen, es gab Achtbettzimmer.
Die Betreuer (Hauswirtschafterinnen, Forstwirte und FöJler) dort waren alle sehr nett zu uns. Das Essen war sehr lecker. Morgens gab es Brötchen, mittags warm und abends haben wir Brot gegessen. Wir in kleinen Gruppen in der Küche mitgeholfen.
Am Montagnachmittag haben wir das Gelände besichtigt. Es gab eine Seilbahn, einen Barfußpfad, einen Basketballplatz und einen kleinen Sportplatz mit Fußballtoren.
Im Aufenthaltsraum gab es eine Tischtennisplatte, einen Tischkicker und einige Brettspiele, darunter auch Schach, was wir häufig gespielt haben. Dreimal haben wir morgens Waldarbeiten mit einer kurzen Frühstückspause gemacht.
Dabei haben wir unter anderem Teile für Hochsitze gebaut. Einen verregneten Vormittag haben wir gerettet, indem wir alle zusammen Teile für Hochsitze gebaut haben.
Am Mittwoch haben wir eine Kräuterwanderung mit unserer Klassenlehrerin gemacht.
Am Abend wollten wir ein Lagerfeuer machen, aber es hat geregnet. Deshalb haben wir das Lagerfeuer in einer sogenannten Köhlerhütte gemacht. Dort war es geschützt und wir konnten auch Stockbrot grillen.
Am Donnerstagabend haben wir zusammen mit zwei FöJlern gegrillt. Danach sind wir auf eine tolle Nachtwanderung gegangen.
Nach dem Frühstück am Freitagmorgen haben wir den Heimweg mit dem Fahrrad angetreten, wir hatten nur das Problem, dass zwei Reifen platt waren. Das haben wir aber schnell beseitigt.

Die Klassenfahrt hat uns allen sehr gut gefallen. Besonders schön war es, dass wir mit dem Fahrrad gefahren sind.

Verfasser: Leni und Lara