Gymnasium
Bruchhausen-Vilsen

Aktuelles

ERNENNUNG ZUR SCHULLEITERIN DES GYMNASIUMS BRUCHHAUSEN-VILSEN

Am Donnerstag, den 04.04.2019 fand um 9.20 Uhr eine Routine-Dienstbesprechung für das Kollegium statt und begann mit einer Überraschung. Die zu Gast anwesende schulfachliche Dezernentin Irene Kretschmer, LRSD ergriff das Wort.

Sie ernannte die kommissarische Schulleiterin Lisa Peitzmeier-Stoffregen mit sofortiger Wirkung zur Schulleiterin des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen. Die Ernennung war als zeitliche Überraschung geplant, Frau Peitzmeier rechnete zu einem späteren Zeitpunkt mit der Ernennung zur Schulleiterin. Lediglich der Oberstufenkoordinator Daniel Heymann, StD war im Vorfeld eingeweiht und konnte einige Vorbereitungen treffen, wie zum Beispiel den sehr üppigen Blumenstrauß, den er im Namen aller Anwesenden überreichte.

Für Lisa Peitzmeier-Stoffregen war die geplante Überraschung gelungen! In der folgenden Ansprache skizzierte Frau Kretschmer das Besetzungsverfahren, welches sie als teilweise ungewöhnlich langwierig und interessant darstellte. Im Wesentlichen lag das daran, dass Lisa Peitzmeier seinerzeit aufgrund ihres Eintrittsalters nicht verbeamtet wurde. Für die Verwaltung war das Besetzungsverfahren unüblich, da normalerweise Lehrkräfte, die sich für diese Position bewerben, verbeamtet sind. Nach vielen Gesprächen wurde die Beförderung dennoch ermöglicht.

Frau Kretschmer gab einen Überblick über den Werdegang von Lisa Peitzmeier-Stoffregen: Als Diplom-Biologin und mit dem ersten Staatsexamen in den Fächern Erdkunde und Biologie, abgeschlossen an der Ruhr Universität Bochum, dem zweiten Staaatsexamen am Studienseminar Wilhelmshaven, führte sie ihr Weg in die Wirtschaft, wo sie sich zur Personaltrainerin ausbilden ließ, um anschließend erfolgreich Trainings für das gehobene Management durchzuführen. Nach 15 Jahren und inzwischen als verheiratete Mutter von einer Tochter und einem Sohn trat sie in den Schuldienst ein. Zunächst übernahm sie eine „Feuerwehrstelle“ in Georgsmarienhütte, um dann 2006 am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen zu starten.

„Schule ist für Schüler“ und „Schule ist mehr als Unterricht“. Diese Worte ihres Vorgängers und damaligen Schuleiters Reinhard Heinrichs prägten schnell ihre Arbeit. Über die Aufgaben einer Oberstudienrätin und Studiendirektorin führte sie ihr Weg 2015 zur stellvertretenden Schulleiterin.

Frau Kretschmer betonte die Freude an der Gestaltung und die positive Art mit der Lisa Peitzmeier-Stoffregen Herausforderungen annimmt und mit dem Schulleitungsteam, dem Kollegium, der Schülerschaft und den Eltern das Schulleben gestaltet.

Bevor es mit dem Gong zur dritten Stunde im normalen Schulalltag weiterging, beendete die Dezernentin ihre Ansprache mit dem Zitat von Herman Hesse „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben“. Frau Kretschmer beglückwünschte eine immer noch überrascht wirkende Lisa Peitzmeier-Stoffregen zu ihrer neuen Aufgabe und wünschte ihr herzlich eine glückliche Hand in ihrem neuen Amt.

Diese schien nun aus ihrem „Zauber“ zu erwachen, freute sich sichtlich und bedankt sich hier und jetzt bei allen, die sie unterstützt haben, besonders bei ihrer Kollegin und ihren Kollegen in der Schulleitung, dem Personalrat, dem Sekretariat, dem Schulelternrat, dem Schulvorstand, den Hausmeistern und dem technischen Assistenten. Insbesondere bei der niedersächsischen Landesschulbehörde, hier sei besonders die Unterstützung durch ihre Dezernentin Frau Kretschmer genannt, weiterhin gilt ein Dank auch dem Ortsbürgermeister Herrn Bierfischer, dem Samtgemeindebürgermeister Herrn Bormann, der Politik sowie dem Mitinitiator zur Gründung des Gymnasiums Dr. Dr. Grise und schlussendlich ihrem Vorgänger und Förderer Reinhard Heinrichs und ganz besonders dem gesamten Lehrerkollegium.