Gymnasium
Bruchhausen-Vilsen

Aktuelles

Körpersprache oder Inhalt? Worauf kommt es bei einer Rede an?

Im Rahmen der Begabtenförderung konnten am Mittwoch, dem 09.01.2019 SchülerInnen des 8. und 9. Jahrgangs, die sich für den Schulwettbewerb Jugend debattiert erfolgreich qualifiziert hatten, genau dieser Frage mit Sprecherzieherin Mona Heilek nachgehen. Dazu haben sie sich zunächst bewusst gemacht, dass 55% der Wirkung eines Satzes durch ihre Körpersprache bestimmt wird, d. h. Körperhaltung, Gestik und Augenkontakt, 38 % durch ihre Stimmlage und nur 7 % durch den Inhalt ihres Vortrags (55-38-7 Regel von Albert Mehrabian). Auch dass sie verschiedene Stimmen haben (eine rote, eine blaue und eine gelbe), die unterschiedlich von ihnen eingesetzt werden können, konnten die SchülerInnen durch die Übungen von Mona Heilek erfahren. Doch auch praktisch haben sie sich betätigt – sie haben eigene Reden geschrieben und die der anderen beurteilt. Mit sichtlich viel Spaß und Engagement haben die TeilnehmerInnen somit ihre Kenntnisse vertieft und sind nun gut vorbereitet, um beim Schulentscheid Jugend debattiert am 15.01.2019 ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Verfasser: L. Huesmann