Gymnasium
Bruchhausen-Vilsen

Aktuelles

„Das haben wir lange nicht gehabt, dass ein Junge gewonnen hat“

Sechst­kläss­ler des Gym­na­si­ums nah­men am Vor­le­se­wett­be­werb teil

Br.-Vilsen – Das Er­geb­nis fiel ein­deu­tig aus: Jan-Lukas Oden­wald setzte sich im Ste­chen des gest­ri­gen Vor­le­se­wett­be­werbs der sechs­ten Klas­sen des Gym­na­si­ums Bruchhausen-Vilsen mit ei­ner Weih­nachts­kurz­ge­schichte ge­gen seine Kon­kur­ren­tin Ju­lia Berg durch.

Der Sie­ger konnte sich sehr gut in den Text hin­ein­ver­set­zen“ be­grün­dete Schul­lei­ter Rein­hard Hein­richs die Ent­schei­dung der Jury, die sich aus den Lehr­kräf­ten der sechs­ten Klas­sen Svenja John­ßen, Katja Pieper-Jankowsky so­wie Na­dia Mi­chel, der El­tern­ver­tre­te­rin An­gela Fi­scher, Ver­tre­ter des Schul­trä­gers und der Samt­ge­meinde Vol­ker Kam­mann, der Bü­che­rei­lei­te­rin Ute Zick­man­tel und der Sie­ge­rin des Vor­jah­res – Caro Schles­sel­mann – zusammensetzte.

Der Wett­be­werb des Bör­sen­ver­eins des Deut­schen Buch­han­dels be­stand aus zwei Dis­zi­pli­nen: Erst tru­gen die je­weils zwei bes­ten Le­ser der drei sechs­ten Klas­sen ei­nen Aus­schnitt ei­ner selbst ge­wähl­ten Ge­schichte vor, da­nach muss­ten die Schü­ler die Be­wer­tungs­rich­ter mit ei­nem un­be­kann­ten Text über­zeu­gen. Für den Ge­win­ner geht es wei­ter zum Kreis­ent­scheid. „Das ha­ben wir lange nicht ge­habt, dass ein Junge ge­won­nen hat“, be­merkte der Schul­lei­ter. Den drit­ten Platz er­reichte Fa­bi­enne Schrö­der, den vier­ten tei­len sich Alina Pleuß, Kira Wes­se­ling und Ro­bert Reichenbach.

Quelle: Kreis­zei­tung