Gymnasium
Bruchhausen-Vilsen

Aktuelles

Zertifizierungszeremonie „Humanitäre Schule“

Am vergangenen Freitag, den 14.06.2024, nahm unsere Schule an der 20. Zertifizierungszeremonie der Kampagne „Humanitäre Schule“ in der Landeshauptstadt Hannover als eine der 43 zu zertifizierenden Schulen teil. Unsere Schule wurde durch Sabrina Riemer (Jg.13) und die begleitende Lehrkraft Herr Winkelmann vertreten. Das Zertifikat wird jährlich den niedersächsischen Schulen verliehen, deren Schüler:innen sich im Rahmen der Kampagne sozial engagiert und mit dem Humanitären Völkerrecht auseinandergesetzt haben. Dies bedeutet, dass sie das Planspiel h.e.l.p., in dem ein fiktiver kriegerischer Konflikt zwischen den Regionen „Malea“ und „Lufar“ zu bewältigen ist, sowie ein eigenes humanitäres Projekt durchgeführt haben müssen. In diesem Schuljahr konnten wir im Rahmen des Seminarfachs des scheidenden 13. Jahrgangs erfolgreich die Stammzelltypisierung mit der DKMS mit den Lernenden der Jahrgänge 12 und 13 durchführen.
Die Feier wurde eröffnet durch Musik vom Duo „OHNE MARIE“, später unterstützt von der Band „Wood and Iron“ und begleitet von zwei Moderatoren. Im Verlauf hat die Veranstaltung die ganze Bandbreite humanitären Engagements an verschiedenen Schulen Niedersachsens verdeutlicht. Mithilfe mehrerer Sprecher:innen wie beispielsweise der Vizepräsidentin des DRK-Landesverbandes Niedersachsen, Sabine Schipplick, mehrerer Spiele und einer vierstöckigen Geburtstagstorte kam eine feierliche Stimmung auf. In zwei Runden wurden alle anwesenden Schulen ausgezeichnet und unter tosendem Applaus in ihrem Tun bestärkt.
Gut gelaunt wurde am Ende ein Gruppenfoto mit den Vertreter:innen der Schulen aufgenommen, dann war die Feier auch schon vorbei.
Ein erfolgreicher Tag, auf den wir uns auch im nächsten Jahr schon freuen!

Verfasser: S.R/J.W.