Überblick über die Jahrgänge 5 und 6

Für unsere Schule ist die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler ein zentrales Anliegen. Schülerinnen und Schüler stehen je nach Interesse viele verschiedene AGs zur Auswahl (siehe Übersicht der AGs).

Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen werden durch ausgewählte Angebote motiviert und gleichermaßen gefordert (siehe Konzept zur Förderung besonderer Begabungen).

Liegen Schwierigkeiten bei der Rechtschreibung vor, erhalten die Schülerinnen und Schüler gezielte Förderung (siehe Konzept zum Rechtschreibtraining).

Der fünfte Jahrgang

Bildergalerie
Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das gewünschte Bild klicken

Nachdem die neuen fünften klassen während der ersten Schultage Haus, Umgebung und Lehrer kennen lernen, gehen sie zügig auf Kennlernfahrt. Drei Tage sind sie mit ihren Klassenlehrern unterwegs, um mit einander vertrauter zu werden.

Im zweiten Monat erarbeiten die Kinder während des ersten Methodentages, wie am Gymnasium gut mitgearbeitet werden kann. Dazu gehören neben Arbeitstechniken auch Verhaltensweisen.

In der Vorweihnachtszeit schließen sich das Völkerballturnier und die Lesenacht an.

Bildergalerie
Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das gewünschte Bild klicken

Einen ersten Höhepunkt erreicht das Schuljahr dann zum traditionellen Weihnachtsbasar. Hier verkaufen die Kinder Selbstgebasteltes, kleine Köstlichkeiten oder zeigen auch schon mal, was sie bis dahin erlernten.

Bildergalerie
Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das gewünschte Bild klicken

Im Frühjahr gilt es dann einen guten Platz für den Zukunftstag bei Eltern, Verwandten oder Bekannten zu finden. Schließlich soll es sich lohnen, einen ganzen Tag in der Arbeitswelt zu verbringen.
Die gesammelten Erfahrungen werden dann am zweiten Methodentag aufgearbeitet. So gilt es hier eine kleine frei Rede zu halten und ein Plakat zu erstellen.

Mit dem wärmer werden, fahren auch mehr Kinder mit dem Rad zur Schule, deshalb schließt sich nun ein Sicherheitstraining und das ADAC-Fahrradturnier an.

Zum Ende des Schuljahres wird die Medienkompetenz geschult.

Die Abschlussfahrt ins Universum – wir sind Partnerschule – rundet dann das Schuljahr ab.

Erfolge können noch kurz vor Beginn der Sommerferien bei den Bundesjugendspielen erworben werden.

Je nach Angebot kann auch ein englisches Theater in den Englischunterricht integriert werden. Einige Klassenlehrer arbeiten in den Verfügungsstunden mit Lions-Quest.

Der sechste Jahrgang

Bildergalerie
Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das gewünschte Bild klicken

Zum Schuljahresbeginn findet die Klassenfahrt statt. Ein Elternabend wird darauf vorbereiten.

Im Spätsommer werden unsere Schülerinnen und Schüler ein zweites mal vom ADAC trainiert, diesmal unter der Überschrift “Achtung Auto!”

Der dritte Methodentag des Doppeljahrganges findet im Herbst statt. Berühmte Personen stehen dann im Mittelpunkt.

Die Vorweihnachtszeit wird durch die Lesenacht und das Völkerballturnier verkürzt.

Wie alle Klassen nehmen auch die sechsten Klassen am Weihnachtsbasar mit Selbstgebasteltem oder Leckerein teil.

Nach dem Zukunftstag wird der der vierte Methodentag ausgerichtet. Hierbei werden die Erfahrungen aus der Arbeitswelt in eine Powerpoint-Präsentation überführt.

Vor den Osterferien erfreuen sich alle Klassen an der Fahrt ins Ronolulu.

AUf historischen Pfaden wandeln die Klassen dann im Mai, wenn sie Kalkriese erkunden.

Zum Schuljahresende widmen sich die Klassenlehrer unter der Leitung von Frau Heuer wieder der Medienkompetenz.

Ebenso im Mai können ihre Kinder mit den Englischlehrern das Englische Theater besuchen.

Die jährlich stattfindenden Bundesjugendspiele werden auch von den sechsten Klassen besucht.

Die Fahrt in den Abschlussfahrt – meist in den Zoo – beendet dann das sechste Schuljahr.